Rentenbeginn Gertrud Metz

Einen tollen Herzblutmoment bescherte uns unsere, bei allen als Gedichtefee bekannte Kollegin Gertrud, als sie in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Gertrud dichtet und reimt mit Leidenschaft und hat schon so manche Kollegen mit ihren Gedichten zu Jubiläen, Geburtstagen oder Ruhestand zu der ein oder anderen Träne gerührt. Zum Abschied hat sie für uns ihre ganzen Herzblut-Erinnerungen aus 12 Jahren Schleunung in einer kleinen Broschüre verewigt. Was für ein tolles Abschiedsgeschenk! Liebe Gertrud, wir danken dir für 12 Jahre Herzblut, deine harte Arbeit und deine Loyalität! Du wirst uns allen sehr fehlen! Wir wünschen dir für deinen Ruhestand alles Gute. Genieße die verdiente Zeit für dich selbst und deine Lieben.

Drupa 2024 - Die Druckbranche lebt und ist bunter und vielfältiger als je zuvor

Acht lange Jahre mussten wir warten, bis wir uns wieder mit unseren Branchenkollegen in Düsseldorf treffen konnten. Eine lange Zeit, in der sich die Druckindustrie stark gewandelt hat. Natürlich haben wir uns in dieser Zeit weiterentwickelt und sind auf dem neuesten Stand geblieben. Schließlich sind wir die Herzblutdruckerei und nutzen für unsere vielfältige Produktion das beste Material und die innovativste Software. Dennoch war es eine andere Dimension, alles geballt an einem Ort zu erleben – hautnah, fühlbar, mit allen Sinnen.

 

Unsere Eindrücke: Die Druckbranche lebt und ist bunter und vielfältiger als je zuvor. Trotz der umfassenden Veränderungen sind viele neue und kreative Produktionsmöglichkeiten entstanden, die dazu beitragen, das analoge Leben noch bunter und greifbarer zu machen. Wir fühlen uns sehr inspiriert und werden weiterhin alles tun, um die Produktion unserer Druckstücke so effizient wie möglich und dennoch so nachhaltig wie nötig zu gestalten.

 

 

Auszeichnung fürs Lebenswerk für Christoph Schleunung

Die aktuelle Druck- und Medien macht die gesamte Schleunung-Familie sehr stolz.

Nicht nur, dass unser ehemaliger Gesellschafter Christoph Schleunung die Titelseite ziert, sondern dass man ihm, für uns absolut verdient, den Preis für sein Lebenswerk verleiht.

Wer das Interview auf den fünf Seiten im Inhalt liest, wird zurecht erkennen, welch großartiges Werk er in seinem beruflichen Leben geschaffen hat.

Dort ist die Rede von seinem Engagement beim Bundesverband Druck und Medien sowie beim Verband Druck und Medien Bayern, wo er noch immer Landesvorsitzender ist. Natürlich wird auch sein pionierhafter Erfolg für den Onlinedruck, gemeinsam mit Thorsten Fischer, mit FLYERALARM gewürdigt. Aber allem voran erkennen die Leser seine Leidenschaft, seine Souveränität, sein Verantwortungsgefühl und seine Weitsichtigkeit für die Druckbranche.

Was können wir von Schleunung dem noch hinzufügen?

Wir schätzen vor allem seine Menschlichkeit, seine stets greifbare Nähe für alle Beschäftigten im Unternehmen, sein Geschick zuzuhören, Verständnis zu zeigen und an den richtigen Stellen zu motivieren. Das gehört auch noch zu seiner Erfolgsgeschichte, wie vieles, das hier noch ungeschrieben bleibt.

Wer ihn kennt, weiß, welch großartiger Mensch er ist. Wir wünschen ihm von Herzen alles, alles Gute im Ruhestand und freuen uns mit ihm über diese wundervolle Auszeichnung.

Herzlichen Dank an Gabriele Eisenbarth für das wertschätzende Interview und an Sandra Küchler von der Druck- und Medien für diese Ehrung.

Ausbildung bedeutet Miteinander

 

Bei einer Ausbildung geht es darum, die Fertigkeiten für einen Beruf zu erlernen und zu vertiefen? Nicht nur!

Auch das Miteinander, dass füreinander einstehen, im Team gut zu funktionieren und natürlich den Arbeitsalltag mit Spaß und Freude zu erleben. Auch das gehört zu einer guten Ausbildung.

Daher fand vergangene Woche unser erster großer Azubi-Event statt. Bis kurz vor dem Start wussten unsere Auszubildenden nicht, was geplant war. Umso größer war die Freude, als wir loszogen, um Würzburg mit iPads unsicher zu machen. Aufgeteilt in zwei Gruppen starteten die „Boyz“ und die „Herzblutgirls“ ihre Tour und lösten viele Rätsel rund um unsere schöne Hauptstadt in Unterfranken. Am Ende waren alle Gewinner, denn beide Punktestände lagen weit über dem üblichen Durchschnitt.

Toll gemacht und ein tolles Teamgefühl entwickelt. Kompliment. Belohnt wurden alle mit einem leckeren Mittagessen. Es wurden bereits Ideen für das Azubi-Event 2025 gesammelt.

Nachwuchs für Medienberufe begeistern: Wir gehen mit neuen Wegen zum Ziel

Wir wissen, wie schwer es in den heutigen Zeiten ist, junge Menschen für technische Berufe zu begeistern. Seit Jahren sehen wir einen Rückgang an Bewerbungen, was es Jahr für Jahr schwieriger macht, alle Ausbildungsplätze erfolgreich zu besetzen. Besonders in der Druckbranche stehen wir vor Herausforderungen, da wir uns mit Nachhaltigkeitsdiskussionen, Wettbewerb durch digitale Kommunikationsmöglichkeiten und der generellen Unbekanntheit der Medienberufe auseinandersetzen müssen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, neue Wege zu gehen.

Wir wollen nicht nur einzelne Jugendliche für Praktika gewinnen, sondern haben gleich alle 9. Klassen der Marktheidenfelder Realschule zu uns eingeladen. Bei diesem besonderen Event erhielten die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit. In zwei Gruppen aufgeteilt, besichtigte die eine Hälfte mit Ausbilder Wolfgang Fischer die Produktionshallen, während die andere Hälfte bei einer lockeren Gruppenrunde von Katja Herrmann über unser Unternehmen informiert wurde. Anschließend wechselten die Gruppen, so dass alle die Produktionsprozesse und das Offsetdruckverfahren sowie die Vielfalt der Ausbildungsberufe und das Unternehmen Schleunungdruck kennenlernen konnten.

Eine besondere Attraktion war sicherlich die Vorstellung unserer innovativen Ausbildungskonzepte. Wir legen großen Wert darauf, unseren Auszubildenden nicht nur ein attraktives Gehalt zu bieten, sondern auch eine erstklassige Ausbildung. Jeder, der sich für eine Ausbildung bei uns entscheidet, wird mit einem iPad als Begrüßungsgeschenk empfangen und erhält neben einer Ausbildungsvergütung auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie viele weitere Vergünstigungen.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und hat nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch uns als Unternehmen gezeigt, dass wir mit neuen Ansätzen den Nachwuchs für die Medienberufe begeistern können. Wir sind fest davon überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, um auch in Zukunft qualifizierte Fachkräfte für unser Unternehmen zu gewinnen.

Ein Tag der Zukunft bei der Herzblut Druckerei: Jugendliche erkunden die Welt des Drucks und der Medien

  

Was für ein Tag voller Entdeckungen, Erkenntnisse und jede Menge Spaß liegt hinter uns! Gestern war es wieder soweit, am „Tag der Zukunft” hatten wir das große Vergnügen, 10 aufgeweckte Jugendliche bei uns in der Herzblut Druckerei willkommen zu heißen, um ihnen einen Einblick in unsere Druckerwelt zu geben.

Katja Herrmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Schleunung, eröffnete den Tag mit einer herzlichen Begrüßung und einer spannenden Vorstellungsrunde. Ein Schwerpunkt lag dabei auf einem Thema, das uns besonders am Herzen liegt: Nachhaltigkeit. Katja Herrmann stellte die Frage in den Raum, wer denke, dass Drucksachen eine schlechte Umweltbilanz hätten. Eine Schülerin meldete sich mutig und gab damit den Startschuss für eine lebhafte Diskussion. Katja Herrmann konnte mit vielen Beispielen aufzeigen, wie wir aktiv zum Umweltschutz beitragen und nachhaltig mit Ressourcen umgehen.

Nachdem die Stimmung aufgelockert war, ging es in die Produktion, wo jede Abteilung stolz ihre Tätigkeiten und Berufe vorstellte. Für viele der Jugendlichen war es das erste Mal, ein Unternehmen von innen zu sehen, und die Druck- und Fertigungsmaschinen sowie die Robotik brachten sie zum Staunen.

Nach der Mittagsbrotzeit kam auch der kreative Part nicht zu kurz! Mit Farben, Spachtel und viel Enthusiasmus durften die Jugendlichen ihr eigenes Kunstwerk gestalten und sogar eigene Rucksäcke bedrucken. Dank unserer Siebdruckmaschine konnten alle Teilnehmer ein einzigartiges Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen. In der abschließenden informativen Präsentation rund um die Medienberufe bei der Herzblut-Druckerei erfuhren die Jugendlichen mehr über mögliche Karrierewege. Die vielen Benefits, die eine Ausbildung bei Schleunung mitbringt, sorgten für positive Überraschungen.

Die abschließende Feedbackrunde sprach Bände: Alle hatten eine großartige Zeit, die Erwartungen wurden übertroffen und der Gedanke, einen Medienberuf zu ergreifen, wurde bei vielen geweckt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für diesen großartigen Tag! Empfehlt uns gerne weiter, denn auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Tag der Zukunft bei Schleunung geben. Wir freuen uns schon jetzt darauf, euch wiederzusehen – sei es auf der BIT, während eines Praktikums oder vielleicht sogar bei einer Ausbildung bei uns. Dann heißt es Herzlich Willkommen im Herzblut Team.

Zuwachs in der
Weiterverarbeitung

Schleunung hat Zuwachs bekommen: Die brandneue Schneidemaschine Baumann PERFECTA!  Diese vollautomatische Schneideanlage ist die ideale Ergänzung für unseren professionellen Workflow. Sie fungiert als Bindeglied zwischen Drucksaal und Weiterverarbeitung, und reduziert bei unseren Mitarbeitern die körperliche Belastung, die durch das Gewicht der Papierstapel bisher entstanden ist. Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich durch unseren neuen Schneidroboter ergeben. Wir freuen uns auf tolle Projekte, die mit unserem neuen Profi den perfekten Schnitt bekommen.

 

 

Mit Herz und Freude: Schleunung zaubert Weihnachtszauber mit großzügigen Spenden!

 

Dieses Jahr öffnen wir erneut unsere Herzen, um die Weihnachtsfreude mit denen zu teilen, die sie besonders benötigen. Maria Schuppan, die begeisterte Stiftungsleiterin der Flyeralarm Kids Foundation und Jan Krischik, Kuratoriumsmitglied der Stiftung, empfingen mit strahlendem Gesicht unseren Geschäftsführer Christoph Schleunung.

Die FLYERALARM Kids Foundation wurde in diesem Jahr mit viel Herz ins Leben gerufen, um benachteiligten Kindern eine bessere Zukunft zu schenken. Persönlich kennen wir die engagierten Menschen hinter der Stiftung mit ihrem Herzblut-Engagement für die Kinder. Mit Stolz können wir verkünden, dass wir Maria Schuppan einen Scheck über 2.000 Euro überreichen konnten. Gemeinsam versprechen wir, den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihre Träume zu unterstützen.

Aber das ist noch nicht alles! Traditionen sind uns wichtig, daher durfte auch die Lebenshilfe Marktheidenfeld nicht fehlen. Seit Jahren unterstützen wir diese Organisation, die in unserer Heimat großartige Arbeit leistet, indem sie Menschen mit Behinderungen begleitet und ihnen eine liebevolle Gemeinschaft schenkt. In einer besinnlichen Adventsstunde übergaben Christoph Schleunung und Katja Herrmann einen weiteren Scheck über 2.500 Euro an Ingo Adamzik, den Geschäftsführer der Lebenshilfe Marktheidenfeld. Er berichtete von den Freuden, aber auch den Herausforderungen des vergangenen Jahres.

Gemeinsam hoffen wir, mit unserer Spende einen kleinen Beitrag zu leisten und die Lebenshilfe sowie die Flyeralarm Kids Foundation auf ihrem Weg zu begleiten. Lassen Sie uns gemeinsam Licht in diese großartigen Organisationen bringen und die Welt ein Stückchen besser machen. Frohe Weihnachten und ein gesegnetes Fest!

Berührender Abschied an der Weihnachtsfeier: Einzigartiges Geschenk für Christoph Schleunung.

 

Die Weihnachtsfeier in diesem Jahr war schlichtweg magisch! Trotz des etwas kapriziösen Wetters haben wir den Zauber eines Open-Air-Weihnachtsmarktes erlebt, der uns alle verzaubert hat.

Der Abend war nicht nur von funkelnden Lichtern, köstlichem Glühwein und leckerem Essen geprägt, sondern auch von einer ganz besonderen Atmosphäre – dem Abschied von unserem geschätzten Geschäftsführer, Christoph Schleunung.

Mit 65 Jahren verabschiedet er sich zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand. Wir feierten daher nicht nur Weihnachten, sondern auch außergewöhnliche Meilensteine in seinem Leben. Natürlich stellte sich die Frage, was schenkt man als Team dem Chef zum Ruhestand. Schnell wurde klar, dass man das Gefühl, das wir empfinden, nicht mit Gekauftem angemessen würdigen kann. Also haben wir uns vor Monaten schon an die Arbeit gemacht und für ihn Erinnerungen gesammelt. Inspiriert von Weggefährten, Mitarbeitern, Partnern, Freunden und Kunden packten wir Geschichten, Wünsche, Erzählungen und Bilder zu einem Buch der Erinnerungen. Diese Idee hat ihn sichtlich bewegt, und schnell war uns klar, dass wir damit genau das Richtige gefunden hatten.

Aber das war noch nicht alles. Es gab noch ein zweites Buch. Dieses hatte zu Beginn des Abends noch leere Seiten und wurde im Laufe des Abends mit vielen Herzblut-Geschichten und emotionalen Wünschen der Mitarbeiter gefüllt. Ein besonderer Spruch in diesem Buch lautet:

„Ein großartiger Chef ist schwer zu finden, hart gehen zu lassen und unmöglich zu vergessen!”

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

 

Feierliche Ehrung langjähriger Mitarbeiter

Am 17. November 2023 erlebten wir einen unvergesslichen Abend voller Anerkennung und Herzlichkeit im gemütlichen Ambiente des Restaurants „Zur Schönen Aussicht“ in Marktheidenfeld!

Wir hatten die große Freude, unsere langjährigen Mitarbeiter zu ehren, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Treue maßgeblich zum Erfolg unserer Herzblut-Druckerei beigetragen haben. Die feierliche Atmosphäre wurde dabei durch die Verleihung der Ehrenurkunde der IHK unterstrichen, die die herausragenden Leistungen unserer Jubilare Arnold Grimm, Manfred Ehehalt, Frank Stürmer (alle 30 Jahre), Andreas Müller und Katja Fritsche (beide 25 Jahre) sowie Johann Seifert (20 Jahre) offiziell würdigte.

Christoph Schleunung, Ulrich Stetter, Harald Wolfbauer und Katja Herrmann von der Geschäftsleitung übermittelten persönlich ihre herzlichen Glückwünsche und würdigten die beeindruckenden Meilensteine unserer Jubilare.

In einer entspannten Atmosphäre wurden Erinnerungen geteilt, herzhaft gelacht und die aufrichtige Wertschätzung für die herausragenden Leistungen unserer Mitarbeiter zum Ausdruck gebracht.

Die Herzblut-Druckerei ist stolz auf die gemeinsamen 20, 25 und 30 Jahre und schaut voller Freude in die Zukunft. Wir wissen, dass wir auch weiterhin auf die Erfahrung und den Einsatz unserer Geehrten zählen dürfen. Herzlichen Glückwunsch an Arnold, Manfred, Frank, Andreas, Katja und Johann! Möge eure Reise bei Schleunung weiterhin von Erfolg und Zufriedenheit begleitet sein.